Neuigkeiten

Irische Innovation im Kampf gegen Covid-19

Irische Unternehmen nehmen den Kampf gegen Covid-19 auf. Auf der grünen Insel, wo viele der innovativsten Medizintechnik-Unternehmen der Welt ihren Sitz haben, gibt es bereits viele Ideen und Ansätze, um dem Virus zu begegnen und seiner Herr zu werden. Ein Überblick:

Neuer Schnelltest zur Diagnose von Covid-19

Das in Dublin ansässige Unternehmen HiberGene Diagnostics entwickelt und produziert molekulardiagnostische Tests zur Feststellung von Infektionen beim Menschen. Es hat sich auf die Herstellung von höchst präzisen Schnelltestlösungen spezialisiert, die kosteneffizient und einfach zu handhaben sind. Derzeit arbeitet das Unternehmen an einem neuen Schnelltest für das neuartige Coronavirus, den es nach einer klinischen Bewertung zeitnah in China, Italien und Irland auf den Markt zu bringen hofft.

Die Tests von HiberGene basieren auf nicht invasiven menschlichen Proben wie zum Beispiel Abstrichen. Da es sich bei dem Test für das neuartige Coronavirus um einen sogenannten patientennahen Test („near patient test“) handelt, werden Proben vor Ort entnommen und auch getestet, ohne dass sie an ein externes Labor geschickt werden müssen. Ziel ist es, mithilfe des Tests eine positive Covid-19-Diagnose in ca. 20 Minuten festzustellen – ein Vielfaches schneller als die derzeit schnellsten am Markt verfügbaren molekularen Diagnosetests.

Neues Protein zur Bekämpfung von Covid-19 durch Diagnose, Impfung und Forschung

Das Biotech-Unternehmen Aalto Bio Reagents hat ein neues Protein auf den Markt gebracht, das im Kampf gegen Covid-19 an drei Fronten gleichzeitig nützlich sein kann – nämlich bei der Diagnose, der Entwicklung eines Impfstoffs und der Forschung zu dem neuartigen Virus.

Ein neu rekombinantes SARS-CoV-2-Nukleokapsidprotein (Code CK 6404) von Aalto Bio Reagents steht Herstellern von diagnostischen Tests, Entwicklern von Impfstoffen sowie Forschern weltweit zur Verfügung, um die aktuelle Pandemie schnellstmöglich einzudämmen.

„Derzeit wird bei Patienten ein PCR-Test durchgeführt, um die Viruslast zu bestimmen“, erklärt Philip Noone, CEO von Aalto Bio Reagents. „Doch serologische Tests sind ebenso wichtig, um die leichten oder sogar asymptomatischen Fälle zu erkennen, die ansonsten möglicherweise unentdeckt bleiben. Sero-epidemiologische Untersuchungen, zum Beispiel diejenigen, die uns helfen sollen, die Übertragungseigenschaften und den Schweregrad von Covid-19 besser zu verstehen, sind auch von großer Bedeutung.“

„Die Medizin- und die Diagnostikbranche müssen bei Ausbrüchen wie diesem, wenn schnelle Diagnosen erforderlich sind, auf wissenschaftlich bewährte Rohstoffe zugreifen können“, ergänzt Noone. „Wir hoffen, diesen dringenden Bedarf mit unserem neuen SARS-CoV-2-Nukleokapsidprotein zu decken.

Neuer Vernebler senkt das Risiko der Übertragung von Covid-19 während einer Behandlung

Aerogen aus Galway zeigt neue, innovative Wege auf, um Menschen in Atemnot zu helfen. Über Vernebler werden Medikamente in Aerosolform verabreicht. Bislang haben mehr als neun Millionen Menschen weltweit davon profitiert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Verneblern verfügen die Geräte von Aerogen über einen Reihenkreislauf, sodass die Beatmung für die Medikamentengabe nicht unterbrochen werden muss. Das Managementteam des Unternehmens ist daher davon überzeugt, dass die Vernebler einen wichtigen Beitrag dazu leisten können, Patienten mit Covid-19 zu helfen und zugleich die Qualität der Pflege zu gewährleisten.

Gleichzeitig verringern die Vernebler von Aerogen das Risiko für medizinisches Fachpersonal in der Akutpflege, sich bei Patienten mit infektiösen Aerosolen anzustecken. So verfügen etwa die Aerogen Solo-Geräte im Gegensatz zu herkömmlichen Geräten über einen Reihenkreislauf und sind so konstruiert, dass der Medikamentenbehälter vom Atemkreislauf getrennt ist, wodurch die Verneblung kontaminierter Flüssigkeiten minimiert wird.

Luftreinigungssystem zum Abtöten luftübertragener Viren

Die vom irischen Unternehmen Novaerus entwickelte Plasmatechnologie wird bereits zur Reinigung der Luft in Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen eingesetzt – unter anderem in der chinesischen Provinz Wuhan, von wo das Coronavirus seinen Ausgang nahm. Coronaviren breiten sich ähnlich wie Influenza-Keime über Tröpfchen aus, die entstehen, wenn eine infizierte Person hustet oder niest. Mithilfe der patentierten Plasmatechnologie von Novaerus werden luftübertragbare Viren abgetötet. Dazu wird Luft aus einem Raum abgesaugt und durch die patentierten Plasmaspulen geleitet, wo sie dann entkeimt wird. Am Ende dieses Prozesses hat sich das Risiko einer Kreuzinfektion deutlich verringert.

Die neueste Entwicklung in diesem Zusammenhang ist das Modell Defend 1050, eine mobile Lösung zur schnellen Bereinigung großer Bereiche und für Situationen mit hohem Infektionsrisiko. „Luftübertragung ist der am schwierigsten einzudämmende Krankheitsübertragungsweg, da wir beim Atmen wenig Schutz haben“, erklärt Dr. Kevin Devlin, CEO bei WellAir, dem irischen Mutterunternehmen von Novaerus.

Neue Augmented-Reality-App für das Händewaschen

Staatschefs weltweit weisen mit Nachdruck darauf hin, dass das richtige Händewaschen die Hauptwaffe im Kampf gegen Covid-19 ist. Die Eindämmung des Virus hängt davon ab, wie oft und wie gut wir das tun. Viele Menschen auf der ganzen Welt sind sich dessen aber nicht bewusst oder wissen gar nicht, wie wichtig das gründliche Waschen der Hände ist.

SureWash ist eine Augmented-Reality-Händewasch-App, die entwickelt wurde, um medizinisches Fachpersonal, Patienten und Besucher von Gesundheitseinrichtungen weltweit in der Handhygiene zu schulen.

Die App will auf unterhaltsame Weise die Handhygienevorgaben der WHO vermitteln und die Nutzer zum Mitmachen animieren. Durch das Echtzeit-Feedback hilft sie Nutzern dabei, ihr Handwasch-Verhalten nachhaltig zu verbessern. Die dahinterliegende Software stellt geschultem Infektionskontrollpersonal die notwendigen Daten bereit, um den Fortschritt bei der Handhygiene zu überwachen und das Verhalten entsprechend zu verbessern.

Als Reaktion auf die Covid-19-Pandemie hat das Unternehmen seine App nun für die Öffentlichkeit bereitgestellt, sodass jeder seinen Beitrag leisten und seine Handhygiene auf den Prüfstand stellen kann.

Neues Covid-19-Online-Portal bietet Hausärzten die Möglichkeit, Patienten aus der Ferne zu behandeln

Wellola aus Dublin, ein Entwickler von Patientenportalen, ist dem Aufruf der nationalen irischen Gesundheitsbehörde HSE zur Eindämmung der Corona-Pandemie gefolgt und hat ein neues sicheres Kommunikationsportal für Ärzte und medizinische Erstversorger entwickelt.

Das HSE Covid-19 Portal ist ein anwenderfreundliches digitales Tool zur Optimierung der Sicherheit von Ärzten und Patienten. Mithilfe der App können Patienten von medizinischem Fachpersonal über größere Distanzen hinweg behandelt werden, sodass sie sich nicht der Gefahr einer Ansteckung mit Covid-19 aussetzen. Das Portal können Hausärzte und medizinische Erstversorger dafür nutzen, den Patienten eine Vielzahl an Leistungen anzubieten, die die Behandlung auch aus der Ferne sicherstellt, etwa eine Online-Terminvereinbarung, eine Videoberatung, sichere Nachrichtenübertragung und das Ausfüllen von Formularen. Die Covid-19-App basiert auf einer bewährten Technologie, die zuvor von Wellola entwickelt und getestet wurde, sodass sie bereits vier Tage nach dem Aufruf der HSE für die Öffentlichkeit bereitgestellt werden konnte.

Zudem wurde angesichts des weltweiten Mangels an lebensrettenden Beatmungsgeräten eine internationale Initiative unter dem Namen Open Ventilator Project auf Facebook ins Leben gerufen, um ein Beatmungsgerät mit einem 3D-Drucker zu entwerfen und nachzubauen.

In Irland wurde das Projekt von Colin Keogh von Sapien Innovation angeführt, einem auf angewandte Innovation, Kreativität und Design Thinking-Dienste spezialisierten Unternehmen. Innerhalb einer Woche wurde ein Prototyp erstellt, von dem die Beteiligten hoffen, dass er von den Gesundheitsbehörden Irlands für den Einsatz im Kampf gegen Covid-19 zugelassen wird.

Related Articles

Mar 24, 2020

Irische Innovation im Kampf gegen Covid-19

Ihr Interesse

Geben Sie im Folgenden Ihre Daten ein, wenn Sie Informationen dazu erhalten möchten, was Irland im Bereich [sector] zu bieten hat. Hier finden Sie ausführliche Kundenbeispiele und den idealen Partner im Bereich [sector] für Ihr Unternehmen.




Jetzt registrierenJetzt registrieren

Thank you

for registering to our newsletter