Neuigkeiten

Wettbewerbsvorteile für Kunden: Die innovativsten kleinen und mittelständischen Unternehmen Europas

Innovation ist im Wettbewerb entscheidend und irische Unternehmen sind in diesem Bereich weltweit führend. Dies unterstreicht das Innovation Scoreboard der Europäischen Kommission 2017. Dort werden die kleinen und mittelständischen Unternehmen Irlands als ausgezeichnete Innovatoren hervorgehoben.Im Vergleich zu kleinen und mittelständischen Unternehmen anderer Länder setzen irische Firmen verstärkt auf eigene Forschung und Entwicklung, führen mehr innovative Produkte ein und schaffen mehr Stellen für Hochqualifizierte.Die Innovationskraft irischer Unternehmen bedeutet für deren Kunden weltweit höhere Effizienz sowie Produktivität und erlaubt ihnen den Ausbau der eigenen Produktpalette.

Auch nach zwei Jahrzehnten kontinuierlicher Investition in Wissenschaft und Technologie stellt die irische Regierung Innovation mit dem Programm Innovation 2020 weiterhin in den Mittelpunkt.Dieses Programm soll denAnteil des Forschungspersonals in der Industrie bis zum Ende des Jahrzehnts um 60 % und damit auf 40.000 Mitarbeiter steigern.

Die Zusammenarbeit zwischen Regierung und Industrie ist in Irland enger als in anderen Ländern.Im vergangenen Jahr gab es über tausend Projekte, an denen Unternehmen und höhere Bildungseinrichtungen gemeinsam beteiligt waren. 372 dieser Projekte wurden dabei über die Technology Gateways von Enterprise Ireland an den technischen Hochschulen gefördert.Dies und die staatliche Förderung unternehmensinterner Forschung sowie deutliche Steuervorteile für Forschung und Entwicklung haben dafür gesorgt, dass Innovation eine zentrale Bedeutung in der Strategie irischer Unternehmen zukommt.

Laut dem im Juli veröffentlichten Jahresbericht der Science Foundation Ireland (SFI) stand das Land 2016 bei der Qualität der wissenschaftlichen Forschung weltweit an 10. Stelle, eine beeindruckende Steigerung um ganze 26 Plätze in nur 13 Jahren.

Enterprise Ireland unterhält 14 Technologiezentren, 15 Technology Gateways und 12 nationale SFI-Forschungszentren, die sich mit topaktuellen Bereichen wie Big Data, Pharma, Medizingeräte, Digital Content, Nanotechnologie, nachhaltige Lebensmittel, intelligente Geräte und erneuerbare Energie aus dem Meer beschäftigen.In diesen Zentren und Gateways arbeiten Wissenschaftler und Ingenieure aus Hochschulen und Unternehmen gemeinsam an Lösungen für die Zukunft.

Die besonderen Bedingungen in Irland machen diesen für beide Seiten vorteilhaften Austausch besonders einfach.Vor allem dank Knowledge Transfer Ireland, einer einzigartigen Institution, erhält die Industrie problemlos Zugang zu den notwendigen Forschungskapazitäten.

In Irland finden sich weltweit renommierte Branchenzentren, etwa für Life Sciences in Cork und Medizintechnik in Galway sowie den Silicon Docks in Dublin, demführenden Technologiestandort Europas.In diesen Zentren arbeiten internationale Großkonzerne neben irischen Unternehmen und es erfolgt ein regelmäßiger Austausch zwischen Universitäten und Industrie. Die EU-Kommission unterstreicht dies durch die Bedeutung, die sie dem Technologietransfer für die irische Wirtschaft beimisst.

Related Articles

Agritech
Sep 12, 2019

National Ploughing Championships 2019: Alles für die Agrartechnik von morgen

Sep 5, 2019

Künstliche Intelligenz als Herzstück der Industrie 4.0

Origina nutzt Marktpotenzial in der DACH-Region: Deutsche Tochtergesellschaft halbiert Wartungskosten für IBM-Software

Ihr Interesse

Geben Sie im Folgenden Ihre Daten ein, wenn Sie Informationen dazu erhalten möchten, was Irland im Bereich [sector] zu bieten hat. Hier finden Sie ausführliche Kundenbeispiele und den idealen Partner im Bereich [sector] für Ihr Unternehmen.




Jetzt registrierenJetzt registrieren

Thank you

for registering to our newsletter