Irische Innovationen in der Automobilbranche Neuigkeiten

Enterprise Ireland lädt deutsche und amerikanische Automobilunternehmen zur Expertenkonferenz

Elektrofahrzeuge, autonomes Fahren und Shared Driving – Erstes Transatlantic Forum in Dublin widmet sich den Zukunftsfragen der Mobilität

Connected, Autonomous, Shared und Electrified – kurz CASE – sind die disruptiven Top-Trends im Bereich Mobilität. Wir von Enterprise Ireland sorgen dafür, dass diese in der Automobilbranche ganz oben auf der Agenda stehen. Vom 23. bis 24. Oktober bringen wir die führenden globalen Automobilhersteller, Zulieferer, Branchenexperten und Meinungsführer in Dublin zusammen. Anlass ist das erste Transatlantic Forum, bei dem sich Führungskräfte und Entscheidungsträger aus der Industrie aus den wichtigsten US-amerikanischen und deutschen Unternehmen zum Expertenaustausch treffen.

Gute Vorbereitung ist ein entscheidender Faktor für zukünftigen Erfolg – gerade im Hinblick auf die Mobilitätskonzepte von morgen. Angesichts des aktuellen Wandels in Segment Mobilität kommt es insbesondere darauf an, wie vorausschauend Unternehmen der Automobilbranche ihr Geschäftsmodell auf die Themen vernetztes und autonomes Fahren, E-Mobilität sowie Carsharing abstimmen. Hier setzt das Transatlantic Forum als Ort für länderübergreifende Kooperation und Kommunikation an.

We like to move it!

Immer mehr Branchenunternehmen bringen Bewegung in ihre veralteten Philosophien und Herangehensweisen, um sich den neuen globalen Herausforderungen zu stellen. Das gilt für Deutschland und die USA mit ihrer jeweils traditionell starken Automobilbranche als Schlüsselindustrie ebenso wie für irische Akteure. Ein anschauliches Beispiel dafür liefert das neue Kompetenzzentrum für vernetzte und autonome Fahrzeuge, das Jaguar Land Rover April 2019 im irischen Shannon eröffnet hat. Das umfassende Programm des Transatlantic Forums bietet die Möglichkeit eines Besuchs vor Ort.

Vorgestellt wird außerdem die Arbeit des irischen Software-Forschungszentrums Lero. Dieses vereint Forschungsteams von Universitäten und Technischen Hochschulen in einem koordinierten Kompetenzzentrum mit starkem Branchenfokus. Lero hat das Niveau und den Bekanntheitsgrad der irischen Softwareforschung signifikant verbessert und ist eine Kollaboration mit Valeo, dem französischen Spezialisten für Fahrzeugkomponenten und -technologien eingegangen.

Beteiligt ist Lero auch an CAV Ireland, einem Forum für vernetzte und autonome Fahrzeuge. Als zentrale Plattform in Irland dient es dazu, den Austausch zwischen Interessenvertretern aus den Bereichen Industrie, Wissenschaft und Forschung sowie aus Verkehrsbetrieben und Fördereinrichtungen zu fördern und die irische Expertise auf diesem Gebiet strategisch zu stärken.

Top-Programm für agile Entscheider

Führende irische Unternehmen steuern ihren Erfahrungsschatz zu dem Event bei und zeigen, welche Strategien sie anwenden, um sich optimal auf die Zukunft der Automobilindustrie einzustellen. Alle Teilnehmer profitieren von der Möglichkeit, ihr Netzwerk zu erweitern und Branchenführer aus den USA und Deutschland vor Ort zu treffen.

Zudem eröffnen sich durch den Einsatz branchenspezifischer Technologien neue Perspektiven für die wichtigsten Herausforderungen, denen sich die gesamte Branche stellen muss. Das ist unter anderem Gegenstand von Breakout-Sitzungen mit internationalen Peers im Rahmenprogramm des Forums.

Branchenexperten und globale Führungskräfte werden in Keynote-Reden von ihren Erfahrungen mit den neuesten Technologien aus dem CASE-Segment berichten. Direkte Gespräche mit führenden irischen Technologieunternehmen, die als Lieferanten innovativer Lösungen für das Mobilitätssegment aktiv sind, sowie eine Reihe von Demos runden das Event-Programm ab.

Irische Innovationen in der Automotive-Branche

Die irische Automobilindustrie blickt auf eine lange Geschichte zurück. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die grüne Insel ein verlockender Standort für Entwickler von Automobiltechnik ist – so auch für das irische Unternehmen Decawave, das sich auf Ultra-Breitband-Technologie (UWB) spezialisiert hat. Der UWB-Chip, den das Unternehmen entwickelt hat, ermöglicht durch präzise Messung eines Funksignals die zentimetergenaue Entfernungs- und Ortungsbestimmung unter anderem von Autos. Die Lösung zeichnet sich durch geringen Stromverbrauch und niedrige Kosten aus. Dadurch eignet sie sich für eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungsszenarien.

Das Unternehmen Cubic Telecom mit Hauptsitz in Dublin ist Entwickler einer globalen Konnektivitätsplattform. Die End-to-End-Lösung für die Automotive-Branche ermöglicht es Autoherstellern, ihre Fahrzeuge zu vernetzen. Automobilkunden erlangen dadurch vollständige Kostenkontrolle, während sie von ihrem Fahrzeug aus im Internet surfen. Cubic Telecom setzt auf innovative Technologien, um leistungsfähige Lösungen für die Bereiche Hardware, SIM-Software, Fertigung und Bereitstellung zu entwickeln. Das versetzt Automobilhersteller in die Lage, Daten über die Leistung der Fahrzeuge zu sammeln und die Software aus der Ferne zu aktualisieren.

Taoglas, das irische Unternehmen für M2M-Antennen, bietet ein breites Portfolio an Antennenlösungen unter anderem für Autos. Kraftfahrzeughersteller können ihre Fahrzeuge damit beispielsweise via Mobilfunk, Wi-Fi, GNSS für Navigation, Notrufsysteme, Satellitenfunk und Bluetooth mit der Außenwelt vernetzen.

Der Softwarehersteller Emdalo Technologies hat sich auf die Entwicklung von Lösungen in den Schlüsseltechnologien Machine Learning und künstliche Intelligenz (KI) spezialisiert – so auch im Automobilbereich. Die auf KI basierende Objekt- und Gestenerkennung kann im Bereich von autonomen Fahrzeugen und Fahrerassistenzsystemen Anwendung finden.

Wenn Sie an einer Teilnahme am Transatlantic Forum vom 23. bis 24. Oktober 2019 in Dublin interessiert sind, kontaktieren Sie Jens Altmann (Market Adviser Mobility & Electronics) unter Jens.Altmann@enterprise-ireland.com oder Roisin Greening (Market Executive Germany, Austria & Switzerland) unter Roisin.Greening@enterprise-ireland.com.

Ihr Interesse

Geben Sie im Folgenden Ihre Daten ein, wenn Sie Informationen dazu erhalten möchten, was Irland im Bereich [sector] zu bieten hat. Hier finden Sie ausführliche Kundenbeispiele und den idealen Partner im Bereich [sector] für Ihr Unternehmen.




Jetzt registrierenJetzt registrieren

Thank you

for registering to our newsletter