Sprache der Finanzinstitute Fintech

Know Your Customer: Ein irisches Start-up spricht dieselbe Sprache wie Finanzinstitute in aller Welt

Oktober. 18 2018 No Comments

Zeit ist eine knappe Ressource in der Finanzbranche – auch oder gerade in Zeiten fortschreitender Automatisierung. Inzwischen ist fast jede Finanztransaktion ganz oder teilweise automatisiert, und dennoch werden neue Kunden oft immer noch manuell angelegt und hinsichtlich der Gesetze zur Bekämpfung von Geldwäsche überprüft. Dieser Prozess kann bis zu 26 Tage dauern. Know Your Customer wurde vor zweieinhalb Jahren in Hongkong gegründet und hat eine effiziente High-Tech-Lösung entwickelt. Damit lassen sich von Neukunden eingereichte Dokumente überprüfen und die Onboarding-Zeit auf nur einen Tag reduzieren.

„Wir arbeiten als Technologiepartner für Unternehmen in den Bereichen Bankwesen, Recht, Versicherungen, Rechnungswesen und anderen Bereichen, die eine effiziente Überprüfung ihrer Kunden-IDs benötigen“, erklärt Claus Christensen, CEO und Mitbegründer von Know Your Customer. „Zunächst sind wir in einem ganz anderen Kontext auf das Problem gestoßen und waren der Meinung, dass wir es mit der geeigneten Technologie lösen können. In den darauffolgenden 18 Monaten haben wir unsere Ideen in ein Produkt einfließen lassen, das wir im vergangenen Jahr auf den Markt gebracht haben.“

Die Sprache der Finanzinstitute sprechen

Die Reaktion des Marktes auf das Produkt war zwar ausgesprochen positiv, dennoch lief die Erteilung verbindlicher Aufträge nur langsam an.

„Wir stellten schnell fest, dass der Markt das Produkt wollte und bereit war, dafür zu zahlen. Allerdings fanden wir auch heraus, dass der Vertrieb an Finanzinstitute nicht so einfach und problemlos ist wie der Vertrieb an Unternehmen in anderen Branchen“, fügt Christensen hinzu.

„Man benötigt vor allem Vertriebsmitarbeiter, die Erfahrung mit großen Unternehmen haben – und die gleiche Sprache wie die Finanzinstitute sprechen. In diesem Wissen haben wir ein qualifiziertes Team aufgestellt, allerdings dauerte der Vertriebszyklus immer noch sechs bis neun Monate. Das ist eine ziemliche Herausforderung für ein junges Start-up wie Know Your Customer. Trotzdem haben wir jetzt, nur ein Jahr später, 19 zahlende Kunden. Inzwischen sind wir bereit, die nächsten entscheidenden Schritte zu tun.“

Bei seiner Wachstumsstrategie ist das Unternehmens vor allem auf die internationale Expansion ausgerichtet.

Enterprise Ireland die nationale irische Exportagentur, hat uns sehr dabei geholfen, Business-Kontakte außerhalb Irlands herzustellen“, sagt Christensen.,</15 „Die Organisation leistet vor allem für Start-ups tolle Arbeit. Die Investition von Enterprise Ireland in Höhe von 250.000 Euro hat ein starkes Signal an den internationalen Markt ausgesendet, auf dem wir uns als Player etablieren wollen. Außerdem hat sie dazu beigetragen, andere potenzielle Investoren auf uns aufmerksam zu machen. Enterprise Ireland hat uns die richtigen Branchenmessen empfohlen und uns bei potenziellen Neukunden ins Spiel gebracht – vor allem in Asien.“

Aufbau von Fintech-Partnerschaften in Asien

Asien ist Christensen zufolge sehr interessant für Regtech-Unternehmen wie Know Your Customer.

„Der Kontinent ist sehr stark reguliert und die Vorschriften sind unseren sehr ähnlich“, erläutert er. „Darüber hinaus ist Englisch die Sprache, die auch in Hongkong und Singapur gesprochen wird. All dies macht Asien zu einem sehr interessanten Zielmarkt für uns. Im vergangenen Jahr waren wir auf einer Messe in Singapur vertreten und haben unseren Radius anschließend auf Hongkong ausgedehnt. Die Vertreter von Enterprise Ireland sind mit der Fintech-Branche in Hongkong gut vernetzt. Sie haben uns geholfen, Kontakte zu knüpfen und zu Gesprächen mit Kunden begleitet.

Christensen nahm in der ersten Hälfte des Jahres 2018 drei Monate lang am Fintech Supercharger Accelerator-Programm in Hongkong teil.

„Es wurde von Liberty Investments und Standard Chartered gesponsert und war für uns sehr erfolgreich. Wir haben unseren ersten Kunden Neat.hk, einen lokalen Anbieter von digitalen Banklösungen, innerhalb von drei Monaten gewonnen. Normalerweise dauert ein Geschäftsabschluss viel länger.

Asien bietet dem Unternehmen bedeutende Geschäftschancen.

„In Asien zu sein, verschafft uns Zugang zu einer Reihe von Ländern mit schnell wachsenden Märkten. Zugleich ist Hongkong ein Tor nach China, der zweitgrößten und am schnellsten wachsenden Volkswirtschaft der Welt. Die Metropole ist der perfekte Ort für unsere Branche, da Chinas wichtigste Finanzinstitutionen alle ins Ausland expandieren. Dies führt dazu, dass sie mit sehr unterschiedlichen Regeln konfrontiert werden. Die Vorschriften in China selbst sind sehr kompliziert und Hongkong ist der erste Ort, an dem sie Erfahrungen mit internationalen regulatorischen Gepflogenheiten sammeln. Wir sind perfekt aufgestellt, um dort zu wachsen. Das wird für die Zukunft unseres Unternehmens eine große Rolle spielen – Expansion nach Europa inklusive.“

„Perspektivisch werfen wir ein Auge auf die deutsch- und französischsprachigen Märkte. Enterprise Ireland hilft uns auch dort, Verbindungen zu potenziellen Partnern zu knüpfen.“

Ihr Interesse

Geben Sie im Folgenden Ihre Daten ein, wenn Sie Informationen dazu erhalten möchten, was Irland im Bereich [sector] zu bieten hat. Hier finden Sie ausführliche Kundenbeispiele und den idealen Partner im Bereich [sector] für Ihr Unternehmen.




Jetzt registrierenJetzt registrieren

Thank you

for registering to our newsletter