Mercury - Partnering in Construction High-Tech-Bau

Mercury Engineering: Expansion dank Fachkenntnis und Flexibilität

Von Eddie Goodwin August. 14 2017 No Comments

Hightech-Bauprojekte im IT- und Pharmasektor sind in der Regel umfangreich und komplex. Die auftraggebenden Großkonzerne müssen sich folglich darauf verlassen können, dass die mit Planung und Bauausführung beauftragten Unternehmen über umfangreiche Erfahrung mit derartigen Projekten verfügen.

Von seinem Hauptsitz in Dublin aus arbeitet Mercury Engineering bereits seit über 30 Jahren für ausländische Investoren dieser Bereiche. In den 1990er Jahren handelte es sich hierbei vornehmlich um große US-Konzerne. Da das Unternehmen bestens mit den Anforderungen solcher Kunden vertraut ist, hat es wiederholt auch Aufträge außerhalb des heimischen Marktes erhalten.

„Großkonzerne bevorzugen bei signifikanten Investitionen Partner, die sie bereits kennen. Neue Partner sollten mindestens bereits ähnliche Aufträge abgeschlossen haben“, so Eoin Vaughan, CEO von Mercury Engineering.

„Wir haben bereits fünf Rechenzentren für einen großen Anbieter in Europa gebaut. Dabei haben wir dieselben Teams aus Dublin nach Zürich geschickt wie nach Amsterdam.“

Je nach Auftragslage beschäftigt Mercury Engineering 1.200 bis 2.000 Mitarbeiter. Untervertragsnehmer und die Lieferkette des Unternehmens stellen weitere 1.500 Arbeitskräfte. 

Partnering in Construction - Mercury Engineering

Die Investition in die eigene Belegschaft ist fester Bestandteil der Unternehmenskultur. Kein Arbeitgeber in Irland beschäftigt mehr Auszubildende als Mercury Engineering. Das Unternehmen bietet sogar ein eigenes Stipendium für seine Auszubildenden. Externe und interne Schulungsprogramme sorgen für die berufliche Weiterentwicklung der Mitarbeiter. Für Auslandseinsätze gibt es Incentives.

„Die Belegschaft ist extrem stabil. Die meisten leitenden Angestellten sind bereits seit über 20 Jahren im Unternehmen und sind praktisch in der Branche groß geworden“, bemerkt Vaughan.

Mercury Engineering arbeitet zu jeder Zeit an Projekten für mehrere Auftraggeber in vier oder fünf Ländern gleichzeitig. „Das wir unsere Belegschaft mit mehreren Großprojekten beauftragen können, unterstreicht unsere Flexibilität. Vielleicht ist es diese Eigenschaft, die uns vor unseren Wettbewerbern auszeichnet.

Das Unternehmen ist jetzt traditionell international aufgestellt. Wir haben Niederlassungen und unabhängige Unternehmensbereiche im Ausland. Wichtige Kunden legen Wert darauf, dass wir weltweit für sie da sind. Daher haben wir das Unternehmen schon vor Jahren entsprechend aufgestellt.“

Der Bedarf seiner Kunden zeigt sich bei Mercury Engineering in allen Branchen an den Fristen für den Projektabschluss. „Die Zeitfenster werden immer kürzer“, so Vaughan. „Deshalb setzen wir auf Vorfertigung abseits der Baustelle, modernste Lösungen und Module, mit denen sich Projekte schneller zum Abschluss bringen lassen. Die Passung von Komponenten untereinander lässt sich vor dem Beginn der eigentlichen Arbeiten abstimmen.“

Laut Vaughan war es der Einsatz von Building Information Modelling (BIM), der Mercury Engineering in den vergangenen 10 bis 15 Jahren vom Wettbewerb abgesetzt hat. „Wir haben in diesem Bereich weitere Innovationen entwickelt, da Kunden BIM auch zur Bewirtschaftung der Gebäude nach dem Bau einsetzen möchten.

Die kommende BIM-Generation wird die Bestellung von Teilen und die Verfolgung des Einsatzes einzelner Teile ermöglichen. Ging es beim BIM anfangs vor allem um die Koordination, liegt der Fokus mittlerweile vor allem auf dem schnelleren Abschluss von Bauprojekten.“

Partnering in Construction - Mercury Engineering

Vaughan weist darauf hin, dass sich Mercury Engineering seine Expertise im Bereich komplexer Hightech-Projekte in seinem 45-jährigen Bestehen erarbeitet hat.

„Wir haben viel gelernt und uns weiterentwickelt. Daher sind wir mit den Prioritäten und Anforderungen der Kunden bestens vertraut. Wir erledigen selbst komplexeste Projekte wie geplant. Im Mittelpunkt steht dabei die Sicherheit von Gebäuden und Menschen. Statistiken bescheinigen uns eine Sicherheit, die doppelt so hoch liegt wie in der Branche üblich.“

Irische Unternehmen sind bei der Planung und Ausführung von Bauprojekten seit Jahren verlässliche Partner für internationale Großkonzerne aus dem IT- und Pharmasektor. Dies ist ihrer Flexibilität sowie der schnellen und effizienten Durchführung komplexer Hightech-Projekte zu verdanken.

Ihr Interesse

Geben Sie im Folgenden Ihre Daten ein, wenn Sie Informationen dazu erhalten möchten, was Irland im Bereich [sector] zu bieten hat. Hier finden Sie ausführliche Kundenbeispiele und den idealen Partner im Bereich [sector] für Ihr Unternehmen.




Jetzt registrierenJetzt registrieren

Thank you

for registering to our newsletter