Moderne Abfallwirtschaft und Recycling: Mit Algorithmen zur optimalen Routenplanung Cleantech

Moderne Abfallwirtschaft und Recycling: AMCS ermöglicht optimale Routenplanung

Juni. 4 2020 No Comments

Die Digitalisierung macht auch vor der Abfallwirtschaft nicht halt. Unternehmen aus den Bereichen Entsorgung und Recycling können mithilfe innovativer Datenerfassung und -auswertung sowie neuer Kommunikationswege ihre Abläufe optimieren und so Kosten und Ressourcen sparen. Die AMCS Group aus Irland ist Marktführer für intelligente Software für Entsorgungsbetriebe und bietet Disponenten mit einer neuen Plattform nun die Chance, die Routenplanung der Abfallsammlung noch effizienter, zu gestalten. Oberstes Ziel ist die Verbesserung der Servicequalität und die Stärkung der Kundenorientierung.

Die von der AMCS Group entwickelte Plattform ist speziell auf die Anforderungen und Wünsche der Disponenten in der Abfallwirtschaft und den Recycling-Unternehmen zugeschnitten und lässt sich entsprechend den Anforderungen des Kunden und den lokalen Gegebenheiten anpassen. Sie bietet End-to-End-Standardisierung und die Optimierung aller Betriebsabläufe. Darüber hinaus ermöglicht es die Plattform, die zur Verfügung stehenden Ressourcen, wie zum Beispiel das Personal, die Fahrzeuge und der Kraftstoff, möglichst effizient zu nutzen.

Sehr hohe Planungsgenauigkeit

Die wichtigsten Parameter für die Planung der Logistik in der Abfallwirtschaft sind der Verlauf der Routen und die Zeit, die benötigt wird, um sie zu realisieren. Der von AMCS entwickelte Algorithmus setzt hier an und bietet eine sehr hohe Planungsgenauigkeit bei der Routenerstellung. Gleichzeitig reduziert er die Zeit, die Disponenten für die Planung aufwenden müssen. Alleinstellungsmerkmal der Plattform ist jedoch die Ad-hoc-Planung der Routen. Das heißt bereits während der Fahrer unterwegs ist, können die Routen angepasst und verbessert werden, indem etwa direkt neue Anforderungen der Kunden oder Änderungen im Verkehrsnetz in das System eingepflegt werden. Jeder der Fahrer ruft seine Tour individuell über ein eigenes Handgerät ab und erhält den Ablauf in Form einer Tourenliste sowie alle wichtigen Informationen zu den einzelnen Aufträgen. Außerdem können sie sich von dem Handgerät per Navigation zu den einzelnen Wegpunkten führen lassen.

Vorteile der Lösung

Ein schöner Nebeneffekt: Dies reduziert den CO2-Fußabdruck des Unternehmens und trägt zugleich dazu bei, dass die überlastete Infrastruktur in den Städten entlastet wird. Zudem lässt sich der Papierverbrauch im Zusammenhang mit der Planung und Durchführung der Routen stark reduzieren. Dank regelmäßiger Produktweiterentwicklungen sowie steten Investitionen in Forschung und Entwicklung von AMCS ist der Kunde stets auf Marktveränderungen und kommende Herausforderungen vorbereitet.

Deutschland ist für AMCS wichtig

Für AMCS bietet Deutschland im Bereich der Abfallentsorgung und beim Recycling noch viel Potenzial. Viele Betriebe in diesem Bereich stehen noch am Anfang der Digitalisierung, haben die Notwendigkeit der Modernisierung aber bereits erkannt. Aus diesem Grund ist der Markt auch Teil der Wachstumsstrategie von AMCS. Erst im vergangenen Jahr wurde etwa mit dem auf die Recyclingbranche spezialisierten Software-Unternehmen Recy Systems aus München ein strategischer Zukauf unternommen, um die Präsenz von AMCS auf dem hiesigen Markt zu festigen.

Related Articles

Ihr Interesse

Geben Sie im Folgenden Ihre Daten ein, wenn Sie Informationen dazu erhalten möchten, was Irland im Bereich [sector] zu bieten hat. Hier finden Sie ausführliche Kundenbeispiele und den idealen Partner im Bereich [sector] für Ihr Unternehmen.




Jetzt registrierenJetzt registrieren

Thank you

for registering to our newsletter