High-Tech-Bau

Collen ermöglicht internationalen Großkonzernen einen schnelleren Projektabschluss

Von Eddie Goodwin Juli. 25 2017 No Comments

Der globale Kostendruck und der Zwang zu immer schnelleren Produkteinführungen im Wettbewerb haben zur Folge, dass internationale Großkonzerne beim Bau von Rechenzentren und Pharmawerken Architekten und Bauunternehmen stets zu einer noch schnelleren Fertigstellung, mehr Sicherheit und höherer Qualität anhalten.

Vor diesem Hintergrund hat das irische Bauunternehmen Collen Prozesse entwickelt, mit denen sich Projektabläufe beschleunigen lassen, ohne die Qualität oder die Sicherheit zu beeinträchtigen. Hier kommen Modularisierung und BIM in Spiel.

Collen ist bereits seit 207 Jahren in der Branche tätig und beschäftigt 200 Vollzeitkräfte. In den vergangenen fünf Jahren hat das Unternehmen 150.000 m² Hightechanlagen gebaut und ist jetzt auch in Deutschland tätig.

Die Modularisierung bei Collen umfasst Vormontage und Vor-Inbetriebnahme von Ausstattung in einer sicheren Umgebung fernab der Baustelle.

„Die Modularisierung senkt den Arbeitsaufwand ebenso deutlich wie sie die Sicherheit steigert“, so Tommy Drumm, Geschäftsführer von Collen. „Bei einer Sprinkleranlage umfasst dies beispielsweise die Verrohrung und die Messgeräte.

Sämtliche Schweißarbeiten können bei guter Beleuchtung im Werk durchgeführt werden, ebenso das Testen von Anschlüssen und Geräten. Anschließend wird die gesamte Anlage mit einem Nachweis der Qualitätssicherung in Containern zur Baustelle gebracht.“

Collen setzt seit einigen Jahren verstärkt auf BIM. „Mit BIM können wir Konflikte zwischen elektrischen und mechanischen Komponenten in Bereichen einer Größe von bis zu nur 120 mm ermitteln“, erläutert Drumm. „Stellen wir Konflikte fest, lassen sich diese bereits im digitalen Modell beheben.“

Im Oktober 2016 hat Collen ein Werk für den Pharmahersteller Ipsen in Blanchardstown (Dublin) fertiggestellt. Bei diesem Projekt kamen sowohl Modularisierung als auch BIM zum Einsatz.

Collen wurde als Hauptvertragsnehmer für den Bau einer Gefriertrocknungsanlage sowie zugehöriger Arbeiten vor Ort verpflichtet. Das Projekt umfasste den Bau und die Ausstattung eines zweistöckigen Gebäudes auf dem vorhandenen Werksgelände.

„Das Ipsen-Projekt war extrem komplex“, so Drumm. „Die Arbeiten wurden in direkter Umgebung vorhandener Bebauung bei laufendem Werksbetrieb durchgeführt. Wir mussten uns an die Abläufe vor Ort anpassen. Das Projekt wurde termingerecht und mit hoher Qualität fertiggestellt. Ein Teil der Ausstattung wurde modularisiert. Die Entladung, Platzierung und Montage dieser Ausstattung haben wir anhand eines BIM-Modells geplant.“

Ipsen fertigt in diesem Werk ein weltweit erhältliches Produkt, für das Reinraumbedingungen erforderlich sind. „Da die Ausstattung bereits in einem fortgeschrittenen Stadium des Projekts installiert wurde, war es unerlässlich, dass sämtliche Komponenten problemlos zusammenpassten. Alles andere hätte uns mehrere Wochen zurückgeworfen“, erläutert Drumm. „Ein solches Worst-Case-Szenario konnten wir mit dem BIM-Modell ausschließen. Wir haben eng mit dem Kunden zusammengearbeitet und konnten so sicherstellen, dass dieser die Produktion so schnell wie möglich aufnehmen konnte.“

Ipsen hebt hervor, dass das Projektmanagementteam von Collen das Projekt „professionell und sorgfältig zum Abschluss gebracht hat“.

Sicherheit und Qualität hatten für Ipsen die oberste Priorität. Collen konnte sich in beiden Bereichen auszeichnen.

Das Unternehmen erbringt Bauleistungen für alle Sektoren, dabei liegt der Schwerpunkt seit 2010 in Irland und seit 2013 auch in Deutschland auf dem Bau von Rechenzentren. Kürzlich hat das Unternehmen einen Vertrag über die Errichtung von zwei Rechenzentren in Schweden erhalten und konnte innerhalb weniger Wochen 300 Arbeitskräfte für dieses Projekt mobilisieren.

„Aufgrund der Schnelllebigkeit dieses Sektors ist die Planung zum Zeitpunkt der Vertragsvergabe in der Regel noch nicht abgeschlossen“, so Drumm. „Wir präsentieren dem Planungsteam des Kunden eigene Lösungen, die sich schnell umsetzen lassen.“

Construction Innovation - Collen Construction

Dieser Erfahrung und Herangehensweise ist es zu verdanken, dass Collen von einem seiner Kunden mit den Arbeiten an einem Rechenzentrum in Frankfurt beauftragt wurde. Hierbei handelte es sich um ein komplexes Projekt, das innerhalb eines strengen Zeitplans fertiggestellt werden musste. Im April letzten Jahres eröffnete Collen ein neues Büro in Frankfurt.

„Wir können auf unsere Lieferkette in Irland zurückgreifen. Diese ist extrem flexibel und mit derartigen Projekten vertraut“, so Drumm.

„Wir haben einen hervorragenden Ruf, was die Pflege unserer Lieferantenbeziehungen angeht. Diese sind ebenso verlässlich wie die zu unseren Kunden. Aus diesem Grund können wir uns bei allen Projekten stets fest auf unsere Lieferanten verlassen. Unsere hochspezialisierten Stahlbauer und Projektmanager sowie unsere herausragenden Vertragsnehmer stellen sich perfekt auf das jeweilige Projekt ein.

Sämtliche Phasen des Projekts in Frankfurt wurden termin- und budgetgerecht erledigt. Manche Kunden haben für unterschiedliche Projekte spezielle Wünsche bezüglich der Lieferkette. Auch auf diese können wir uns selbstverständlich einstellen.“

Irische Unternehmen wie Collen haben sich weltweit als ideale Partner bei Hightech-Bauprojekten für internationale Großkonzerne erwiesen. Dies ist ihrer Flexibilität und dem Einsatz aktueller und innovativer Verfahren zu verdanken.

Irish Advantage logo

The Future Data Centre

What will the next five years bring in terms of technological and infrastructural change? And how will they affect the design and construction?

Get the free white paper now Get the free white paper now

In this white paper, you'll get:

  • A snapshot of the current data centre landscape
  • The major impending changes to the design and build process
  • The regulatory and technological drivers of these changes
  • Strategies to respond to these trends with smart design and construction

Discover the Future Data Centre today

Related Articles

Ihr Interesse

Geben Sie im Folgenden Ihre Daten ein, wenn Sie Informationen dazu erhalten möchten, was Irland im Bereich [sector] zu bieten hat. Hier finden Sie ausführliche Kundenbeispiele und den idealen Partner im Bereich [sector] für Ihr Unternehmen.




Jetzt registrierenJetzt registrieren

Thank you

for registering to our newsletter